www.kinderschutz-in-nrw.de / Für Fachkräfte / Materialien / NeFF – Arbeitshilfe zur Entwicklung und Steuerung von Netzwerken Früher Förderung

NeFF – Arbeitshilfe zur Entwicklung und Steuerung von Netzwerken Früher Förderung

Arbeitshilfe

Das vom LVR-Landesjugendamt Rheinland initiierte und begleitete Projekt „Netzwerk Frühe Förderung“ (NeFF) hatte zum Ziel, Konzepte eine kommunalen Netzwerkorganisation und -steuerung zur frühen Förderung von Kindern und Familien zu entwickeln. Dazu wurden in der Stadt Dormagen, der Stadt Mönchengladbach, der Stadt Pulheim, der Stadt Velbert, der Stadt Wiehl und im Rheinisch-Bergischen Kreis im Rahmen von Modellprojekten sozialräumliche Netzwerke installiert.

Unter der Steuerungsverantwortung des öffentlichen Jugendhilfeträgers wurden in diese Netzwerke jeweils alle relevanten Institutionen und Einrichtungen der Jugendhilfe und des Gesundheitswesens fachbereichsübergreifend einbezogen. Aufgabe der Netzwerke ist es, frühe Präventions- und Interventionsmöglichkeiten für Kinder zu entwickeln, um u.a. auch Armutsfolgen zu verhindern. Die Ergebnisse und Wirkungen der Modellprojekte wurden von der Fachhochschule Köln als wissenschaftlicher Begleitung evaluiert und Empfehlungen für den Aufbau von sozialräumlichen Netzwerken zur frühen Förderung von Kindern und Familien sowie deren Organisation und Steuerung in Kommunen entwickelt. Im Ergebnis sollen neue Produkte entstehen, die auch in anderen Kommunen nutz- und anwendbar sind.

Sie können die Arbeitshilfe hier herunterladen.

Landschaftsverband Rheinland, LVR-Landesjugendamt Rheinland (Hrsg.)

NeFF – Arbeitshilfe zur Entwicklung und Steuerung von Netzwerken Früher Förderung

Köln 2009
70 Seiten, Download

Weitere Materialien des LVR