www.kinderschutz-in-nrw.de / Für Fachkräfte / Materialien / Prävention und Intervention bei sexualisierter Gewalt in Institutionen

Prävention und Intervention bei sexualisierter Gewalt in Institutionen

Positionspapier/Ratgeber

Die Besonderheit der Thematik „Sexualisierte Gewalt in Institutionen“ und die Weiterentwicklung eines professionellen Umgangs damit haben den Deutschen Kinderschutzbund Landesverband NRW e.V. gemeinsam mit der Katholischen Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NW e.V. und der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (AJS), Landesstelle NRW e.V. 2002/2003 veranlasst, verschiedene Fachkräfte aus dem In- und Ausland zu einem fachlichen Austausch einzuladen. Auf der Grundlage ihrer vielfältigen Praxiserfahrungen haben diese Experten/innen Leitlinien für die Prävention und Intervention entwickelt, die bis heute an Aktualität nichts verloren haben.

Das Positionspapier beschränkt sich auf die sexuelle Ausbeutung von betreuten Kindern und Jugendlichen durch erwachsene Betreuer und Betreuerinnen. Je nach Institution müssen die nachstehenden Ausführungen zielgruppenspezifisch umgesetzt werden. Mit dem vorliegenden Positionspapier sollen die Notwendigkeit der Auseinandersetzung mit der Thematik aufgezeigt und gleichzeitig Hilfestellungen zur Umsetzung konkreter Maßnahmen gegeben werden.

Sie können das Positionspapier hier herunterladen.

Deutscher Kinderschutzbund Landesverband NRW e.V. s.o.(Hrsg.)

Prävention und Intervention bei sexualisierter Gewalt in Institutionen

Wuppertal 2010
8 Seiten, Download