Unicef Report 2011: Gewalt gegen Kinder

Report

Gewalt beeinträchtigt alle elementaren Rechte von Kindern: ihr seelisches und körperliches Wohlbefinden, ihre Fähigkeit, positive Beziehungen einzugehen und zu lernen. Sie zerstört das Selbstvertrauen und zieht Trauma und Depression nach sich. Trotzdem gehört sie für Millionen Kinder zum Alltag – vor allem für Kinder am Rande der Gesellschaft. Auch in Deutschland sind Kinder längst nicht ausreichend vor Gewalt geschützt. Gemeinsam mit der UN-Sonderbeauftragten Marta Santos Pais ruft Unicef Regierungen und Öffentlichkeit zum Hinsehen und Handeln auf.

Weitere Informationen und Download