Sie sind gefragt!

Der Weg vom Rechtsanspruch in die Praxis kann gelingen, wenn viele aktiv werden.

Hier sind Sie die Expertinnen und Experten: Bringen Sie Ihre Erfahrungen ein und teilen Sie Ihre Ideen für eine bessere Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in der Gefährdungseinschätzung, im Hilfeplangespräch oder beim Schutzkonzept mit anderen Fachkräften.

Drei Fragen: