Zum Hauptinhalt springen

Häusliche Gewalt und Kinderschutz

Veranstaltungsbeschreibung

Häusliche Gewalt bezeichnet alle Formen von Gewalt zwischen Erwachsenen, die in einer häuslichen Gemeinschaft leben. Leben dort auch Kinder, sind diese immer von Kindeswohlgefährdung betroffen. Für das Wohl der betroffenen Kinder ist es von sekundärer Bedeutung, ob sie die Gewalt unmittelbar miterleben oder „nur“ in der Atmosphäre latenter Bedrohung aufwachsen. Das Seminar nimmt in erster Linie die Kinder in den Blick, was es bedeutet, unter solchen Bedingungen aufzuwachsen, mit welchen Auswirkungen die Kinder leben müssen. Die Besonderheit bei häuslicher Gewalt ist, dass der Schutz der Kinder auch den Schutz des Opfers der Gewalt braucht. Dazu werden Schwierigkeiten und Möglichkeiten thematisiert. Doch vor allem brauchen die betroffen Kinder Fachkräfte, die die Verbindung von häuslicher Gewalt und Kindeswohlgefährdung immer mitdenken und entsprechend handeln. Eine solche Haltung möchte das Seminar allen Teilnehmenden mit auf den Weg geben.

Ziel
Handlungssicherheit für den Schutz der betroffenen Kinder erhöhen. Orientierung im interdisziplinären Kinderschutz bekommen.

Inhalte

  • Charakteristik und Mechanismen häuslicher Gewalt
  • Das Miterleben der Kinder
  • Mögliche Anhaltspunkte für Kindeswohlgefährdung
  • Handlungsansätze und interdisziplinäre Kooperation

(Text aus der Ausschreibung)

Veranstalter

Bildungsakademie BiS des Kinderschutzbundes NRW

Zielgruppe

Fachkräfte unterschiedlicher Professionen, die mit häuslicher Gewalt zu tun haben.

Weitere Informationen

Datum

05.03.2024, 10 - 17 Uhr

Veranstaltungsort

Wuppertal

Referent*in

Marius Wagner

Kosten

230 Euro (inkl. Tagesverpflegung, davon 200 Euro reine Seminarkosten)

Anmeldeschluss

30.02.2024
Ansprechpartner*in (inhaltlich)

Birgit Knauer, Tel.: 0202 74 76 588-20

b.knauer[@]bis-akademie[.]de

Ansprechpartner*in (organisatorisch)

Anne Wissemann, Tel.: 0202 74 76 588-20

info[@]bis-akademie[.]de

Link zur Anmeldung

Online-Anmeldung

Link für weitere Informationen

www.bis-akademie.de