Zum Hauptinhalt springen

Kindeswohlgefährdung bei Babys und Kleinkindern im Alter von 0 – 3 Jahren

Veranstaltungsbeschreibung

Babys und Kleinkinder sind besonders schutzbedürftig, da sie von der Fürsorge durch Erwachsenen abhängig sind. Welche speziellen Bedürfnisse haben sie und wie können die verschiedenen Formen der Vernachlässigung in diesem frühen Alter erkannt werden? Hier sind vor allem Fachkräfte gefordert, die bereits ersten Kontakt mit der Familie haben oder erste Betreuung übernehmen. In dem Kurs wird auf die Gefährdungseinschätzung für die Altersgruppe 0-3 Jahre speziell eingegangen sowie an Fallbeispielen Handlungssicherheit vermittelt.

Ziel
Verschiedene Formen der Vernachlässigung bei Babys und Kleinkindern erkennen können.

Inhalte

  • Spezielle Bedürfnisse von Babys und Kleinkindern verstehen lernen
  • Spezifische Merkmale der frühkindlichen Entwicklung kennen
  • Kenntnisse der verschiedenen Formen und Auswirkungen der Vernachlässigung
  • Erste Gefährdungseinschätzung
  • Handlungssicherheit an Hand von Fallbeispielen erproben

(Text aus der Ausschreibung)

Veranstalter

Bildungsakademie BiS des Deutschen Kinderschutzbundes Landesverband NRW e.V.

Zielgruppe

Pädagogische Fachkräfte U3, Tagespflegepersonen, Heilpädagog*innen, Hebammen* Geburtshelfer

Weitere Informationen

Datum

15.03.2022, 10 - 17 Uhr 

Veranstaltungsort

online

Referent*in

Marina Ramin

Kosten

160 Euro 

Anmeldeschluss08.03.2022
Ansprechpartner*in (inhaltlich)

Birgit Knauer, Tel.: 0202 74 76 588-20

b.knauer[@]bis-akademie[.]de

Ansprechpartner*in (organisatorisch)

Anne Wissemann, Tel.: 0202 74 76 588-20

info[@]bis-akademie[.]de

Link zur Anmeldung

Online-Anmeldung

Link für weitere Informationen

www.bis-akademie.de