Zum Hauptinhalt springen

23. Landeskonferenz erzieherischer Kinder- und Jugendschutz

Veranstaltungsbeschreibung

1. Block / 9:30 – 11:00 / Schwerpunkt: Prävention sexualisierter Gewalt

Vorstellung der neuen Landesfachstelle „Prävention sexualisierte Gewalt“ bei der AJS
Dr. Nadine Schicha, Leiterin Landesfachstelle

Qualitätsentwicklung in den Bereichen Prävention, Intervention und Nachsorge
Gesprächsrunde mit landesweiter Perspektive zu neuen und geplanten Maßnahmen und Angeboten im Themenfeld sexualisierte Gewalt gegen Kinder und Jugendliche

2. Block / 11:15 – 12:45 / Schwerpunkt: Corona und der Blick auf Kinder- und Jugendhilfe

Offene Kinder- und Jugendarbeit in und nach Coronazeiten stärken!
Martina Leshwange & Jonas Theßeling, LVR / Fachberatung Jugendförderung

Covid-19 und Verschwörungstheorien/-ideologien
Ranka Bijelic, Stadt Gütersloh, Fachbereich Schule und Jugend

Austauschrunde zum Thema Kindeswohl in Zeiten von Corona
u.a. mit Prof. Marianne Genenger-Stricker (Katholische LAG Kinder- und Jugendschutz NRW), Britta Schülke (AJS NRW)

(Text aus der Ausschreibung)

VeranstalterArbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (AJS) Nordrhein-Westfalen in Kooperation mit Evangelischer Landesstelle Kinder- und Jugendschutz NRW, Katholischer LAG Kinder- und Jugendschutz NRW e.V. und LVR-Landesjugendamt

Zielgruppe

alle Interessierten

Weitere Informationen

Datum

07.12.2020, 9.30-12.45 Uhr

Veranstaltungsort

Die Veranstaltung findet online statt.

Kosten

20 Euro
Ansprechpartner*inAJS, Tel.: 0221 921392-0
info[@]ajs[.]nrw

Link zur Anmeldung

Online-Anmeldung

Link für weitere Informationen

www.ajs.nrw.de