Zum Hauptinhalt springen

Gesprächsführung mit Eltern im Kontext von Kindeswohlgefährdung

Veranstaltungsbeschreibung

Die Diskussion um schlimme Fälle von Kindeswohlgefährdungen hat den Gesetzgeber in den letzten Jahren immer wieder veranlasst, die gesetzlichen Bestimmungen zum Kinderschutz zu verändern und zu ergänzen. Zuletzt hat das Gesetz zur Stärkung eines aktiven Schutzes von Kindern und Jugendlichen (Bundeskinderschutzgesetz – BKiSchG) vom 22. Dezember 2011 (BGBl. I, S. 2975) u.a. zu einer Neufassung des § 8a SGB VIII geführt; auch wurden einige Berufe und Rollenträger außerhalb der Kinder- und Jugendhilfe ausdrücklich in den Kinderschutz miteinbezogen. Aktuell ist ein weiteres Gesetz auf dem Weg, aber noch nicht in Kraft: das Kinder- und Jugendstärkungsgesetz – KJSG (BT-Drs 18/12330). Handelnde im Kinderschutz sind gefordert, sich über diese Entwicklungen, insbesondere die aktuell geltenden Rechtsgrundlagen auf dem Laufenden zu halten. Werden Neuerungen verpasst, besteht die Gefahr, dass damit verbundenes fehlerhaftes Verhalten negative Konsequenzen für das betroffene Kind/den betroffenen Jugendlichen sowie den Handelnden nach sich zieht.

Ziel
Die im Kinderschutz tätigen Akteure werden über die wesentlichen – aktuellen und geplanten – Rechtsgrundlagen informiert und befähigt, diese im jeweiligen Einzelfall entsprechend anzuwenden.

Inhalte

  • Allgemeiner Überblick über den Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung – Relevante Rechtsgrundlagen und Erläuterung der maßgeblichen Inhalte
  • Speziell: Voraussetzungen für eine Kindeswohlgefährdung in rechtlicher Hinsicht
  • Datenschutz und Schweigepflicht im Kinderschutz

(Text aus der Ausschreibung)

Referent*in

Prof. Dr. Rolf Jox, Jurist, Katholische Hochschule NRW, Abteilung Köln Deutsches Institut für Sucht- und Präventionsforschung

Zielgruppe

Sämtliche im Kinderschutz Tätige (bei freien und öffentlichen Trägern der Jugendhilfe, bei sonstigen Einrichtungen der Sozialen Arbeit, bei denen Kinder- und Jugendliche (auch) im Focus der Arbeit stehen) – oder solche, die es werden wollen

Weitere Informationen

Datum

09.09.2020, 10-17 Uhr 

Veranstaltungsort

Bildungsakademie BiS, Wuppertal

Veranstalter

Bildungsakademie BiS

Kosten

190 Euro (inkl. Tagesverpflegung, davon 170 Euro reine Seminarkosten)

Anmeldeschluss

26.08.2020
Ansprechpartner*in (inhaltlich)

Birgit Knauer, Tel.: 0202 74 76 588-20

b.knauer[@]bis-akademie[.]de

Ansprechpartner*in (organisatorisch)

Anne Wissemann, Tel.: 0202 74 76 588-20

info[@]bis-akademie[.]de

Link zur Anmeldung

Online-Anmeldung

Link für weitere Informationen

www.bis-akademie.de