Zum Hauptinhalt springen

Zertifikatskurs Kinderschutzfachkraft gemäß den §§8a, 8b SGB VIII und §4 KKG

Veranstaltungsbeschreibung

Mit der Einführung des §8a SGB VIII wurde 2005 die „insoweit erfahrene Fachkraft“ als neue Akteurin im Kinderschutz geschaffen, die von den Fachkräften bei freien Trägern der Kinder- und Jugendhilfe zur Beratung bei der Gefährdungseinschätzung bezüglich einer Kindeswohlgefährdung hinzugezogen werden soll. Die Kinderschutzfachkraft übernimmt hierbei beratende und prozessbegleitende Aufgaben. Durch das Bundeskinderschutzgesetz vom 01.01.2012 erweitert sich der Adressatenkreis des Beratungsanspruchs auf die Gesundheitshilfe und Schule.

(Text aus der Ausschreibung)

Referent*in

diverse

Zielgruppe

Fachkräfte von öffentlichen und freien Trägern, die extern Fachteams im Rahmen der Gefährdungseinschätzung beraten und begleiten werden. Voraussetzung für die Teilnahme ist neben einer pädagogischen Ausbildung eine mindestens dreijährige Berufserfahrung sowie Erfahrung mit Praxisfällen im Kinderschutz. Eine endgültige Zulassung erfolgt nach Rücksendung und Prüfung eines Vorstellungsbogens.

Weitere Informationen

Datum

16./17.09.2020, 27./28.10.2020, 23.-25.11.2020, 13.01.2021 (Kolloquium), 06.09.2021 (Reflexionstag)

Veranstaltungsort

Willi-Michels-Bildungsstätte, Hattingen

Veranstalter

Bildungsakademie BiS

Kosten

1.500 Euro (inkl. Tagesverpflegung, davon 1.215 Euro reine Seminarkosten)

1.710 Euro (inkl. Tagesverpflegung und vier Übernachtungen)

Anmeldeschluss

04.07.2020
Ansprechpartner*in (inhaltlich)

Birgit Knauer, Tel.: 0202 74 76 588-20

b.knauer[@]bis-akademie[.]de

Ansprechpartner*in (organisatorisch)

Anne Wissemann, Tel.: 0202 74 76 588-20

info[@]bis-akademie[.]de

Link zur Anmeldung

Online-Anmeldung

Link für weitere Informationen

www.bis-akademie.de