Auch Sie können Kindern zur Seite stehen

Haben Sie etwas beobachtet oder gehört, dass Sie vermuten lässt, dass ein Mädchen oder ein Junge gefährdet sein könnte? Dann bleiben Sie mit Ihren Befürchtungen nicht alleine, sondern wenden sich an Fachleute.

Handeln Sie aber bitte nicht allein und unüberlegt, sondern lassen Sie sich beraten.

Das Verfahren unterscheidet sich, je nachdem zu welcher Personengruppe Sie gehören.

  • Arbeiten Sie in der Kinder- und Jugendhilfe? Etwa ...
    • in Tageseinrichtungen und Tagespflege für Kinder
    • in der Jugendarbeit oder der Jugendsozialarbeit
    • im dem erzieherischen Kinder- und Jugendschutz
    • im Bereich der Hilfen zur Erziehung